Konditionen Kulturbüro St.Gallen

Das gesamte Angebot des Kulturbüros St.Gallen ist Kultur- und Sozialschaffenden vorbehalten.
Eine rein private, institutionelle oder kommerzielle Nutzung ist ausgeschlossen.

mietkonditionen

Reservation
Reservationen werden während den Öffnungszeiten
telefonisch oder persönlich im Kulturbüro entgegengenommen.
Provisorische Reservationen sind nicht möglich.

Verfügbarkeit
Der Ausleihkalender bietet die Möglichkeit
nachzusehen, welche Geräte in den nächsten 60 Tagen
noch frei sind.

Mietpreise
Tagesmietpreise: Von Mittag bis Mittag
Wochenende (Sa – Mo): 2 Tagesmieten
1 Woche (7 Tage): 5 Tagesmieten

Alle Preisangaben ohne Gewähr.

Mietdauer
Die Mietgegenstände können 1 bis maximal 21 Tage gemietet werden.

Erstvermietung
Bei der ersten Ausleihe ist Vorauszahlung sowie das Vorweisen eines gültigen Ausweises (ID/Pass) Bedingung.

Abholen
Mo-Fr: 15:00-18:30 Uhr
Sa 13:30-16:00 Uhr

Rückgabe
Mo-Fr: 13:30-14:30 Uhr (Ausnahme Auto: 12:30-13:00 Uhr)
Sa: 12:00-13:00 Uhr (Ausnahme Auto: 11:00-11:30 Uhr)
Eine spätere Rückgabe wird als zusätzlicher Tag berechnet.

Annullationskosten
bis zwei Wochen vor Mietbeginn: gratis
8-14 Tage vor Mietbeginn: 50% des Mietpreises
0-7 Tage vor Mietbeginn: 100% des Mietpreises

Versicherung
Leihequipment:
Das Kulturbüro übernimmt keine Haftung für Schäden, die bei Gebrauch der ausgeliehenen Geräte entstehen; der Mieter/die Mieterin haftet diesbezüglich vollumfänglich. Zudem haftet der Mieter/die Mieterin zum Neuwert für Defekte oder das Fehlen von Geräten bzw. Geräteteilen wie beispielsweise Kabel. Wir behalten uns vor, zusätzliche Aufwände, die dem nächsten Mieter durch eine allfällige verspätete Rückgabe des gemieteten Material entstehen, vollumfänglich auf den vorherigen Mieter umzuwälzen.

Busmiete:
Im Mietpreis eingeschlossen ist eine Haftpflichtversicherung mit einem Selbstbehalt von 500.- Fr. sowie eine Kaskoversicherung mit einem Selbstbehalt von 1000.– Fr. Für allfällige Rechtsnachteile (insbesondere Regress von Versicherungen, nicht gedeckter Schaden, Selbstbehalt usw.) hat der Mieter vollumfänglich einzustehen. Wir behalten uns vor, zusätzliche Aufwände, die dem nächsten Mieter durch eine allfällige verspätete Rückgabe oder Defekte am Auto entstehen, vollumfänglich auf den vorherigen Mieter umzuwälzen.

Maximilian Lederer: Akt, 2018, Collagemehrplus

Maximilian Lederer (*1994, Schwarzenbruck, Deutschland) lebt und arbeitet in Bern.

maximilianlederer.ch