Risografie

Risograf SF9350


Risograf SF9350 mit Trockengestell

Die Risografie ist ein in Rotation gebrachtes Schablonendruckverfahren und kann als eine Mischung aus Siebdruck und Kopie bezeichnet werden. Von einer Vorlage (digital oder Kopiervorlage) wird eine Masterfolie erstellt, die auf eine rotierende Trommel gespannt wird. Die Masterfolie wird an den Stellen, an denen sie Farbe passieren lassen soll, thermisch durchlöchert. Das zu bedruckende Papier passiert die rotierende Trommel, von der aus die Druckfarbe durch ein Sieb und die Matrize auf das Papier gebracht wird. Das Verfahren gehört zu den Siebdruckverfahren und wurde von der japanischen Firma Riso entwickelt. Risographie zeichnet sich dadurch aus, dass die Farbe ohne Anwendung von Chemikalien und Hitze aufs Papier gebracht wird. Der ökologische Vorteil wird von günstigen Verbrauchskosten begleitet.

Risoeinführung
Der Risograf darf nur benutzt werden, wenn zuvor ein Einführungskurs besucht wurde. Der Kurs ist gratis und dauert eine Stunde. Für Personen, die bereits über Risoerfahrung verfügen, bieten wir eine verkürzte Version an. Termine bitte telefonisch oder persönlich im Laden abmachen.

Preise
CHF 00.10/Ausdruck (pro Farbe)
CHF 00.50/Masterherstellung
CHF 00.10/Papier Daunendruck 90g/m2
CHF 00.20/Papier Daunendruck 190g/m2

Farben

Zur Zeit stehen folgende Farben zur Verfügung:

Und hier noch der Link zu unserer lieblings Riso-Website:
https://de.exploriso.info/exploriso/
Für Farbseparationen:
https://colorlibrary.ch/

Christina Benz: Filmstills aus 'Berta, hingegen Jonas, aber Frau Wohlgemut', 'Fulesee' und 'G'mehrplus

© Christina Benz

Christina Benz (*1972, Zurich) studierte bildende Kunst am Central Saint Martins College in London und an der Zürcher Hochschule der Künste. Das Projekt Shifting Sands entstand in enger Zusammenarbeit mit den Schriftsteller*innen und Musiker*innen Judith Keller, Nicole Johänntgen, Gion Mathias Cavelty, Fatima Dunn, Patric Marino und Oli Kuster (Die Astronauten). Die Kurzfilme sind mit schwarzem Sand gezeichnet und mittels Stop-Motion-Technik animiert. Sie vereinen die Kunstformen der Zeichung, Lyrik und Musik und loten deren Wechselwirkung aus.

christinabenz.ch