Risografie

RISOGRAFIE IM KB KELLER

RISOGRAFIE
Die Risografie ist ein in Rotation gebrachtes Schablonendruckverfahren und kann als eine Mischung aus Siebdruck und Kopie bezeichnet werden. Von einer Vorlage (digital oder Kopiervorlage) wird eine Masterfolie erstellt, die auf eine rotierende Trommel gespannt wird. Die Masterfolie wird an den Stellen, an denen sie Farbe passieren lassen soll, thermisch durchlöchert. Das zu bedruckende Papier passiert die rotierende Trommel, von der aus die Druckfarbe durch ein Sieb und die Matrize auf das Papier gebracht wird. Das Verfahren gehört zu den Siebdruckverfahren und wurde von der japanischen Firma Riso entwickelt. Risographie zeichnet sich dadurch aus, dass die Farbe ohne Anwendung von Chemikalien und Hitze aufs Papier gebracht wird. Der ökologische Vorteil wird von günstigen Verbrauchskosten begleitet.

……………………………………………………………………………..

RISO-WORKSHOPS
Um mit dem Riso EZ570 im Kulturbüro zu drucken, muss eine jeweils Freitags, 
von 13.45 Uhr bis 14.15 Uhr durchgeführte Einführung besucht werden.
 Eine Anmeldung ist zwingend erforderlich, entweder per Telefon oder 
direkt im Kulturbüro Zürich. Es werden maximal 7 Personen pro
 Workshop angenommen.

BETREUTES DRUCKEN AM FREITAG
Anschliessend an den Workshop ist von 14.30 bis 18.30 betreutes Drucken möglich. (jeweils 1 bis höchstens 2 Stunden) 

Reservationen zum Drucken können direkt bei anna.frei@kulturbuero.ch gemacht werden.

FREIES DRUCKEN WÄHREND DEN ÖFFNUNGSZEITEN
Für freies Drucken während den Kulturbüro-Öffnungszeiten bitte ebenfalls entweder bei anna.frei@kulturbuero.ch, per Telefon oder direkt im Kulturbüro reservieren.

……………………………………………………………………………..

PREISE
Ausdruck: CHF –.20
Masterfolie: 
CHF –.50

Kopierkarten sind folgende erhältlich:
CHF 10.00, 25.00, 50.00, 100.00
plus jeweils 5.- Depot.

……………………………………………………………………………..

UNSERE FARBEN
Mit dem Riso EZ570 können momentan folgende Farben gedruckt werden:


Yellow


Bright Red


Fluopink


Blue


Federal Blue


Teal


Green


Brown 



Grey


Black

……………………………………………………………………………..

PAPIERE
Das Kulturbüro stellt drei, füt Risodruck geeignete Papiere in A3 zur Verfügung.

  • Daunendruck Natural, 100g/m2, Breitband (Im Druckpreis inbegriffen)
  • Daunendruck White, 100g/m2, Breitband (Im Druckpreis inbegriffen)
  • Daunendruck Natural, 200g/m2, Breitband (20 Rappen pro Stück)

Es können selber Papiere mitgebracht werden. Jedoch keine gestrichenen, beschichteten oder folienartige Papiere, da die pigmentähnliche, auf Soja basierende Farbe nicht hält!
Das größtmögliche zu bedruckende Format ist A3.

……………………………………………………………………………..

RISO TRICK ABC
Das Riso-Trick-ABC ist ein Kompendium bestehend aus einem gehefteten Trick-ABC mit allen wissenswerten Informationen zum Risodrucken im Kulturbüro, 8 Farbtabellen mit allen möglichen 2er und 3er-Farbmischungen und zwei losen Bogen mit 3- und 4-Farben Simulationen (CMYK-Simulationen).
Die zusammengesteckte Publikation ist exklusiv für CHF 10.00 im Kulturbüro erhältlich. SOLD OUT!!! SOLD OUT!!! SOLD OUT!!! SOLD OUT!!! SOLD OUT!!! SOLD OUT!!! SOLD OUT!!!

Konzept, Gestaltung und Druck: Anna Frei, Andreas Kleemann und Roger Conscience, 2012.

Ausserdem ist eine reduziertere, streng limitierte Version in englischer Sprache erhältlich, die für «Sprint-Independent Publishers Fair 2013» in Milano produziert wurde. SOLD OUT!!! SOLD OUT!!! SOLD OUT!!! SOLD OUT!!! SOLD OUT!!! SOLD OUT!!!

……………………………………………………………………………..

BEISPIELE AUS DEM ARCHIV

A5 4-Farben Druck gestaltet und gedruckt von Caro Cerbaro und Roger Conscience für das Kulturbüro.


Edition, Eric Andersen, 2013.
www.ericandersen.ch


Flyer/Einladungskarte, Hammer Grafik, 2012.
www.hammer.to


Einladungskarten, Eric Andersen, 2013.
www.ericandersen.ch


Einladungskarte, Christa Michel Knitwear, 2013.
http://www.christamichel.com


Les Complices* Programmposter, Anna Frei, 2011.


Geburtskarte, Philipp Herrmann, 2011.
www.fontseek.info


Poster, Grrrr aka Ingo Giezendanner, 2011.
www.grrr.ch


Can’t wait, Agendas, Heé&Coboi, 2014.
http://www.hee-coboi.ch


Konzertposter, Anna Frei, 2013.


A Very Special Edition of Posters for a Very Hairy Brunch. Anna Frei, 2014

……………………………………………………………………………..

LINKS

Der weltweite Riso-Atlas:
http://issue-press.com/atlas

Die Riso-Spezialist_innen in Holland:
http://www.extrapool.nl/printed

Unser Vertreter:
http://www.schumacherprint.ch/de/riso

……………………………………………………………………………..

Pascal Arnold / Christoph Brünggel / Benny Jaberg: Still Und Dunkelmehrplus

Audiovisual live performance
45 – 50 minutes, HD, black and white, two individual projections, 2.1 sound

We are drawn to the aura of ruined factories, of disused hospitals, abandoned civil defense facilities and other non-places. It is here we find some of the last autonomous urban spaces from within our capitalistic cage.

With each performance we explore and document a human-built, persistently untouched place and thereby create a distinct, expanding audiovisual archive of such locations. After our on-site work we merge the field recordings with electronic music and combine freshly filmed footage with material from our archive. With every live performance we create one unique glowing, droning, alluring and expansive dark space formed from different locations that together create an unstable, re-emerging and utopian zone.

Pascal Arnold, *1980, Grafiker, VJ und Medienkünstler
Christoph Brünggel, *1980, Bildender Künstler und Musiker
Benny Jaberg, *1981, Filmemacher

Audiovisual live performance
45 – 50 minutes, HD, black and white, two individual projections, 2.1 sound

Nous sommes attirés par l’aura d’usines désaffectées, d’hôpitaux hors service, d’infrastructures de défense abandonnées et d’autres non-lieux. C’est là que nous trouvons certains des derniers espaces urbains autonomes au sein de notre cage capitaliste.
Avec chaque performance, nous explorons et documentons un lieu bâti par l’homme et durablement abandonné, pour créer des archives audiovisuelles distinctes et grandissantes de tels emplacements. Après notre travail sur le terrain, nous mêlons les enregistrements réalisés sur place avec de la musique électronique et combinons les séquences fraîchement filmées avec du matériel déjà contenu dans nos archives. Avec chaque performance en live, nous créons un espace sombre unique éclatant, bourdonnant, attrayant et étendu, formé de différents lieux qui constituent, ensemble, une zone instable, réémergente et utopique.

Pascal Arnold, *1980, graphiste, VJ et artiste de médias
Christoph Brünggel, *1980, artiste et musicien
Benny Jaberg, *1981, cinéaste

www.stillunddunkel.com