Kurse

* Fotokurs *

Dieser Workshop bietet einen umfassenden Einblick in die Welt fotografischer Geräte, die man im Kulturbüro ausleihen kann. Es werden anhand der Canon EOS 5D Kameras allgemeine Funktionen erklärt und wichtige Grundlagen vermittelt, sodass man nach dem Kurs idealerweise nicht mehr nur mit Automatik fotografiert. Themen sind die unterschiedlichen Programme und Aufnahmeeinstellungen, Erklärungen zu Objektiven mit unterschiedlichen Brennweiten, sowie praktische Übungen zum Ausprobieren der Kamera und Optiken. Zusätzlich wird der Einsatz der portablen Blitzanlage Broncolor Move und vom Speedlite Aufsteckblitz erläutert und wir probieren gemeinsam aus, wie ein Blitz eingesetzt werden kann.

Es geht in diesem Workshop vor allem um das technische Handling der Geräte und nicht um das gestalterische Fotografieren.

Der Kurs wird von Mali Lazell angeboten, sie ist Portraitfotografin, lebt in Zürich, und hat ihr Handwerk an einer Fotoschule in Berlin gelernt.

Der Kurs findet am Sonntag 25.3.18 statt, dauert ca. 6h (mit Pause) und kostet 70.-/Person.

Anmeldungen nimmt Mali gerne auf info@malilazell.comh entgegen. Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Die Anmeldung ist verbindlich. Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 10 Personen.

Lisa Eisert: "Äs Paradiesli"mehrplus

Im Zentrum der Kulturbüro-Gestaltung von Lisa Eisert befinden sich die Zitrone und die Schlange. Um die Zitrone formieren sich abstrahierte Pflanzen und Früchte. Gearbeitet wurde mit Acryl auf Glas, auf der Theke zusätzlich mit Neocolor. Da steht: “Ich kenne so viele Geschmäcker und es schmeckt alles gleich und verliert so schnell seinen Geschmack. Ich denke ohne Leidenschaft würde ich zugrunde gehen. Meine Zähne leben sich auseinander…”

Au centre de l’installation réalisée par Lisa Eisert pour le Bureau culturel, on trouve le citron et le serpent. Autour du citron se forment des plantes et des fruits abstraits. L’artiste a travaillé avec de l’acrylique sur verre et, sur le comptoir, également au Neocolor. Il y est inscrit: «Je connais tellement de goûts différents et tout se ressemble et perd si vite en goût. Je pense que, sans passion, je mourrais. Mes dents se mettent à vivre chacune leur vie…»