Kopierer/Drucker

KOPIERER/LASERDRUCKER CANON C1plus

5-Farben-Digitaldrucker mit Transparent-Toner. Bis Format DIN A3+, max. 250g/m2

Herausragende Qualität, die einem Offsetdruck ähnlich sieht. Kann als Netzwerkdrucker verwendet werden, d. h. Ausdrucke sind direkt ab PC oder Mac möglich.

CHF 1.00/Farb-Kopie oder -Druck
CHF 1.00/Transparenttoner (optional)
CHF 0.10/S/W-Kopie oder -Druck

Kopierkarten sind folgende erhältlich: CHF 10.00, 25.00, 50.00 und 100.00

Canon Imagepress C1+

KOPIERER/LASERDRUCKER CANON ADV C5235i

Bis Format DIN A3+, max. 250g/m2

Kann als Netzwerkdrucker verwendet werden, d. h. Ausdrucke sind direkt ab PC oder Mac möglich. mit Vorlageneinzug zum Kopieren von Manuskripten, Drehbüchern, etc. Heften und Falten möglich (Broschürendruck bis 16 Blätter). Schnelles Scannen in PDF oder JPEG Files.

CHF 1.00/Farb-Kopie oder -Druck
CHF 0.10/S/W-Kopie oder -Druck

Kopierkarten sind folgende erhältlich: CHF 10.00, 25.00, 50.00 und 100.00

Canon C5235

RISO EZ 570

Mehr Infos: Risografie

Riso EZ570

TINTENSTRAHLDRUCKER Epson SureColor SC-P800

9 Patronen, bis DIN A2, max. 2880 × 1440 dpi

Preise exklusiv Papier:
A4: CHF 1.50/Seite
A3: CHF 3.-/Seite
A2: CHF 6.-/Seite

Es sind diverse Papiere im Kulturbüro erhältlich.

Epson SureColor SC-P800

CD-TINTENSTRAHLDRUCKER Primera Disc Publisher II

Disc Publisher, zum Bedrucken von CDs und DVDs, CMY & K-Patronen, max. 2400 dpi

Ideales File vorbereiten: 12×12cm, 300dpi, tiff

Vollflächiger Druck: CHF 1.00/Disc
kurze Texte: CHF 0.50/Disc

Primera Discpublisher

VERBRAUCHSARTIKEL

Spezialpapiere wie schweres Papier, Ettiketten, Folien etc.

Einstandspreise

Lisa Eisert: "Äs Paradiesli"mehrplus

Im Zentrum der Kulturbüro-Gestaltung von Lisa Eisert befinden sich die Zitrone und die Schlange. Um die Zitrone formieren sich abstrahierte Pflanzen und Früchte. Gearbeitet wurde mit Acryl auf Glas, auf der Theke zusätzlich mit Neocolor. Da steht: “Ich kenne so viele Geschmäcker und es schmeckt alles gleich und verliert so schnell seinen Geschmack. Ich denke ohne Leidenschaft würde ich zugrunde gehen. Meine Zähne leben sich auseinander…”

Au centre de l’installation réalisée par Lisa Eisert pour le Bureau culturel, on trouve le citron et le serpent. Autour du citron se forment des plantes et des fruits abstraits. L’artiste a travaillé avec de l’acrylique sur verre et, sur le comptoir, également au Neocolor. Il y est inscrit: «Je connais tellement de goûts différents et tout se ressemble et perd si vite en goût. Je pense que, sans passion, je mourrais. Mes dents se mettent à vivre chacune leur vie…»